Vita


Die Presse schrieb nach einem Konzert „Sibylle Höhnk begeisterte am Flügel...sie spielte die Musik nicht nur, sie atmete und lebte sie“.

Sibylle Höhnk studierte Klavier, Liedgestaltung, Kammermusik, Korrepetition und Viola an der „Hochschule für Künste Bremen“ und an der „Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy Leipzig“. Ein Stipendium führte sie nach Paris, wo sie am „Conservatoire national supérieur de musique et de danse“ französisches Lied und Kammermusik studierte. Ferner arbeitete sie bei zahlreichen Meisterkursen mit den unterschiedlichsten Musikern; darunter mehrmals mit Dietrich Fischer-Dieskau, der ihr bescheinigt, ihre stupende Technik ganz in den Dienst einer werkgetreuen Wiedergabe zu stellen.

Sie ist Dozentin für Liedgestaltung, Kammermusik und Korrepetition an der Musikhochschule München, an der Musikhochschule Leipzig und an der Universität Halle-Wittenberg, daneben unterrichtet sie bei Meisterkursen in Deutschland und in den USA.

Die Pianistin ist eine hoch geschätzte Kammermusikpartnerin, Liedbegleiterin und Coach. Sie konzertierte mit herausragenden Musikerpersönlichkeiten wie Karl Ridderbusch oder Conrad Suske.

In ihrer vielfältigen Konzerttätigkeit nehmen Liedbegleitung und Instrumentalkammermusik den größten Raum ein und sie spielte u.a. bei dem Schleswig-Holstein Musik Festival, dem Heidelberger Frühling, der EXPO 2000, im Konzerthaus Berlin, im Gewandhaus zu Leipzig, der Liederhalle Stuttgart, der Beethovenhalle Bonn, der MuK in Lübeck, der Wiener Kammeroper, der Cité de la musique in Paris, The Academy in Boulder oder im Amphitheater der Ausgrabungsstätte von Troja.

Mit ihrem Streichquartett nahm sie außerdem bei einem Projekt teil, bei dem ein Weltrekord (Anzahl der zeitgleich stattfindenden Konzerte in einer Stadt) für das Guinness-Buch der Rekorde erneuert wurde.

Sibylle Höhnk wird regelmäßig als Jurorin zu Wettbewerben eingeladen und ist eine international gefragte Pflichtbegleiterin bei weit über dreißig Wettbewerben und Meisterkursen.

www.sibylle.hoehnk.de

 

CV (english)

The press said after a concert "Sibylle Höhnk fascinated at the piano...she not only played the music, she breathed and lived the music".

Sibylle Höhnk studied piano, Lied, chamber music, coaching and viola at the "University of Arts Bremen" and at the University for Music and Theatre Felix Mendelssohn-Bartholdy Leipzig". A scholarship brought her to Paris where she studied french mélodie and chamber music at the "Conservatoire national supérieur de musique et de danse". Furthermore she worked with different musicians at numerous master classes.

She is lecturer for Lied, chamber music and coaching at the Music Universities of Munich, Leipzig and Halle. Besides that she teaches at master classes in Germany and the USA.

The pianist is a highly esteemed partner for Lied and chamber music and a sought coach. She gave concerts with outstanding musicians like Karl Ridderbusch, Andreas Schmidt or Conrad Suske.

In her varied concert activity Lied and Chamber Music take the widest space - she played at the Schleswig-Holstein Musik Festival, Heidelberger Frühling, EXPO 2000, Konzerthaus Berlin, Gewandhaus zu Leipzig, Liederhalle Stuttgart, Beethovenhalle Bonn, MuK Lübeck, Wiener Kammeroper, Cité de la musique Paris, The Acedemy Boulder or the Amphitheater Troja.

With her string quartet she took part in a project to renew a world record for the Guinness Book of Records (number of synchronized concert in one city). Sibylle Höhnk is frequently invited as jury member for competitions and she is a internationally requested accompanist for over thirty competitions and master classes.

www.sibylle.hoehnk.de

© sh 2018